Skip to main content

WACHAURING

Motorsportzentrum in Niederösterreich

WACHAURING

Motorsportzentrum in Niederösterreich

Nach einer theoretischen Einführung bekommt jeder Teilnehmer sein ganz persönliches Rennoutfit, bestehend aus Helm, Handschuhen und feuerfestem Rennoverall. Es folgt eine Sitzprobe im Cockpit, bei der die Technik der Rennfahrzeuge erklärt wird. Beim Briefing auf der Rennstrecke werden die optimalen Brems- und Einlenkpunkte sowie die Ideallinie besprochen. Das klingt banal, ist jedoch im Falle der reinrassigen Formel-Fahrzeuge absolut notwendig. Denn eines ist klar: Angefangen vom Start des Motors haben die Formel-Boliden der Lechner Racing School mit einem Straßenfahrzeug absolut nichts mehr gemeinsam.

Danach wird es sofort ernst: Beim ersten Turn haben die Teilnehmer die Gelegenheit, das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Das erste Mal ohne ABS und Bremskraftverstärker anbremsen, mit dem unsynchronisierten Getriebe herunterschalten, durch die Schikane und voll auf die Gerade beschleunigen. Beim zweiten Turn kommen die Teilnehmer schon gehörig ins Schwitzen, denn Formel-Fahrzeuge haben keine Klimaanlage – die Kühlung übernimmt der Fahrtwind.

Das Formel RACING Warm-Up ist die ideale Geschenkidee für Formel 1-Fans. Jeder Teilnehmer erhält zur Erinnerung ein Diplom der Lechner Racing School. Auch Begleitpersonen sind gegen Voranmeldung herzlich willkommen.

Dauer

1/2 Tag - von 09:00 bis ca. 13:00 Uhr

Teilnehmer

Maximum 16 Teilnehmer

Experience beinhaltet

Team-Meeting
Sicherheits- und Streckenkunde 
Technisches Briefing Fahrzeug
2 Fahreinheiten
Feedback-Briefing mit Motorsport-Instruktor
Teilnehmerzertifikat

Download

Eventinfo als PDF

FORMEL RACING WARM-UP

€780,-
Preis inkl. Mwst €650,-

Produkt Optionen

Das Formel RACING Training inkludiert das Formel RACING Warm-Up und unterscheidet sich davon nicht nur durch die erhöhte Anzahl der gefahrenen Runden. Insgesamt sitzen die Teilnehmer auf mehrere Turns über den Tag verteilt eine komplette Stunde im Renncockpit. Aufbauend auf den bisherigen Erfahrungen bereitet das unsynchronisierte Renngetriebe den Piloten keine Schwierigkeiten mehr. Somit bleibt genug Zeit, die Aufmerksamkeit auf die Fahrzeugbeherrschung und das richtige Timing zu richten.

Einen weiteren entscheidenden Mehrwert des Formel RACING Trainings stellen die individuellen Gespräche und die professionelle Analyse am Nachmittag dar. Dank des persönlichen Feedbacks der Instruktoren und Rennfahrer Robert Lechner sowie Walter Lechner jun. drehen die Teilnehmer bald die ein- oder andere schnelle Runde und tasten sich Schritt für Schritt an die eigenen Grenzen heran – ohne Drehzahllimit, aber stets bei größtmöglicher Sicherheit.

Natürlich gibt es auch für das Formel RACING Training ein Originaldiplom der Lechner Racing School, wie es schon Rennprofis wie der Formel 1-Pilot und zweifache Le Mans-Sieger Alex Wurz bekommen haben. Ob erster Schritt in Richtung professioneller Motorsportkarriere oder einmaliges Abenteuer – das Formel Training ist in jedem Fall ein unvergessliches Erlebnis.

Dauer

1 Tag - von 09:00 bis ca. 16:30 Uhr

Teilnehmer

Maximum 12 Teilnehmer

Experience beinhaltet

Team-Meeting
Sicherheits- und Streckenkunde 
Technisches Briefing Fahrzeug
4 Fahreinheiten
Feedback-Briefing mit Motorsport-Instruktor
Teilnehmerzertifikat

Download

Eventinfo als PDF

FORMEL RACING TRAINING

€1.280,-
Preis inkl. Mwst €1.066,67

Produkt Optionen

Formula Ford 2000

Die Formel Ford galt lange Jahre als Talentschmiede der Formel 1. Auch die Geschichte des Lechner Racing Teams ist untrennbar mit der Serie verknüpft. Schon in den 70er-Jahren war Walter Lechner sen. Formel Ford Europameister.

Leistung: 140 PS
Gewicht: 450 kg
Leistung zu Gewicht: 322 PS/Tonne
Beschleunigung 0-100km/h: 4.5 s

25.08.2017

Ort: Melk, Österreich
Strecke: Wachauring

26.08.2017

Ort: Melk, Österreich
Strecke: Wachauring

Der Wachauring bietet perfekte Bedingungen für den Einsteig in den Motorsport. Hermann Tilke, Konstrukteur zahlreicher Formel 1-Strecken, war am Bau des Kurses maßgeblich beteiligt. Dementsprechend vielseitig ist der „nur“ 1,15 Kilometer lange Rundkurs: Die variable Streckenführung ermöglicht sechs verschiedene Kurse mit Kurven, Schikanen sowie anspruchsvollen Bergauf- und Bergab-Passagen. Lediglich eine Autostunde von Wien entfernt bietet der Rundkurs ideale Voraussetzungen für moderne Formel-Fahrzeuge. Die variable Streckenführung mit Kurven, Schikanen sowie anspruchsvollen Bergauf- und Bergab-Passagen fordert auch erfahrene Piloten. Selbst kleinste Fehler machen sich sofort bemerkbar. Die übersichtliche Streckenführung erlaubt es den Instruktoren, Fahrfehler an allen neuralgischen Punkten der Strecke sofort zu erkennen und die Teilnehmer bei ihrer Jagd nach der persönlichen Rundenrekord zu unterstützen.

Wachauring

Der vielseitige „nur“ 1,15 Kilometer lange Rundkurs mit variabler Streckenführung ermöglicht sechs verschiedene Kurse mit Kurven, Schikanen sowie anspruchsvollen Bergauf- und Bergab-Passagen.